Trauschmuck Armreif

Auffälligkeiten:

  • Der Armreif ist mit 19,8g überraschend leicht
  • Es befindet sich keine Punzierung auf dem Reif
  • Die Oberfläche ist scharfkantig gearbeitet
  • Durch die dünne Vergoldung müsste selbst ein 333er Säuretest das Material als Fälschung identifizieren.

Material:

Die Vergoldung ist unregelmäßig und dünn aufgebracht.

Darunter befindet sich ein Kupfer / Nickel Trägermaterial

585er Kette mit 3 Punzierungen

Hierbei handelt es sich um Vergoldetes Material auf einem Silberträger. Die Stempelung mit 585 stimmt mit der Vergoldung überein. Daher reicht ein Säuretest leider nicht aus.

Auffällig ist hierbei wieder einmal die Machart der Schließen und das Gewicht der Schmuckstücke.

In den Bildern ist gut zu erkennen, dass die Schließen versetzt zueinander ausgeführt sind, dies ist bei Hochwertigem Goldschmuck in der Regel nicht der Fall, da dies den Tragekomfort beeinträchtigt.

Des Weiteren ist der Verschlussring offen gestaltet. Er kann sich schnell lösen und ist in der Regel verlötet. Dies ist hier nicht der Fall.

Zu guter Letzt ist die Kette 3-mal punziert. Jeweils an den Schließen und am Verschlussring. Dies ist mehr als ungewöhnlich

Königskette 750er Stempel

Auffälligkeiten:

  • Auf beiden Verschlussseiten finden sich 750er Punzierungen.

Material:

Das Oberflächenmaterial entspricht der 750er Stempelung.

Darunter befindet sich allerdings Silber als Trägermaterial.

585er Kette und Armband Vergoldet

Hierbei handelt es sich um Vergoldetes Material auf einem Silberträger. Die Stempelung mit 585 stimmt mit der Vergoldung überein. Daher reicht ein Säuretest leider nicht aus.

Auffällig ist hierbei wieder einmal die Machart der Schließen und das Gewicht der Schmuckstücke.

In den Bildern ist gut zu erkennen, dass die Schließen versetzt zueinander ausgeführt sind, dies ist bei Hochwertigem Goldschmuck in der Regel nicht der Fall, da dies den Tragekomfort beeinträchtigt.

750er Vergoldete Silberkette

Die vor einiger Zeit von uns gemeldeten Vergoldeten Silberketten scheinen wieder im Umlauf zu sein.
Die Aktuelle Ware stammt aus dem Raum Hamburg.

Angeboten wurden sowohl eine Kette mit einer Länge von 52cm als auch ein Armband mit einer Länge von 19,5 cm.

Da das Oberflächliche Material der Stempelung entspricht übersteht das Material einen Säuretest ohne Auffälligkeiten.

Auffällig sind aber die Schließen, die auf mindere Qualität hindeuten und die Doppelstempelung an beiden Enden.
Außerdem liegt die Schließe aufgrund der Anbringung Quer zur Kette, was nur einen Geringen Tragekomfort erlaubt.

Unserer Erfahrung nach sind Ketten mit einem Gehalt von 750 in der Regel besser gearbeitet.
Absolute Sicherheit kann mit Anschleifen erreicht werden.

Heraeus 100g Feingoldbarren

Hierbei handelt es sich um einen Vermeidlichen 100g Heraeus Feingoldbarren mit Wolframkern.

Dabei ist auffällig, dass ein „Münze Österreich“ Barren in einem Heraeus Blister verpackt ist.

Durch die Vergoldung ist allerdings mit normalen Mitteln keine Zerstörungsfreie Prüfung möglich.

Daher wollen wir Sie als unsere Kunden über Prüfgeräte der Firma Aurotest Informieren. (www.aurotest.de)

Diese Prüfen das Material mithilfe von Elektromagnetismus auf Echtheit und daher werden die Barren und Münzen nicht beschädigt.

Gefälschter Dukat

Bei diesem Dukaten handelt es sich um eine 13,5g schwere Fälschung. Die aus einem Vergoldetem Silberkern besteht.

Durch anschliff ist die Fälschung gut zu Erkennen.

Die uns zu Verfügung stehenden Informationen zeigen, dass es sich bei den uns bekannten Fällen um eine Täterin handelt, die die Münze von der Mutter geerbt haben soll und diese in Zewa eingeschlagen präsentiert.

750er Armreif

Diese mit 750er Stempel versehenden Armreife bestehen aus Stahl.

Bitte überprüfen sie solange sie per Säuretest prüfen auch eine stärkere Säure, da Sie nur so herausfinden können ob die Punzierung passt oder nicht.

750er Ring

Bei diesen Ringen handelt es sich nicht um 750er Material sondern um Vergoldetes Silber. Der Silbergehalt liegt bei 90%.

Auffälligkeiten sind dabei sowohl das Gewicht der Ringe als auch die Machart. So sind die Kanten recht Rund und der die Verzierungen auf der Tafel wirken Verwaschen.

Cartier Ring

Dieser vermeidliche 750er Ring ist eine Fälschung aus Eisen.

VMW Logo
VMW-GmbH-Geschäftsstelle
Robert-Bosch-Straße 6
59199 Bönen
Tel. +49 (0)2383 - 95394 20
info@vmw.de
Öffnungszeiten:
Mo-Do08:30 Uhr - 17:00 Uhr
Fr08:30 Uhr - 16:00 Uhr